Fotograf Frankfurt Skyline Pix -
Fachwissen online zur Fotografie
Fotografie aus Leidenschaft

Fotograf
Passion
Ausrüstung
Motive
Kontakt

  Das Fotolexikon:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fotografen

Reziprozitätsfehler

Das Reziprozitätsgesetz besagt, dass es für die Belichtung den gleichen Effekt hat, wenn man die Belichtungszeit reduziert und gleichzeitig die Belichtungsstärke erhöht, und umgekehrt (Belichtungszeit mal Intensität). Der Schwarzschild-Effekt (benannt nach Karl Schwarzschild [Astronom]) setzt dieses Gesetz außer Kraft, wenn es zu längeren Belichtungszeiten kommt. Je nach Emulsion der verschiedenen Filme ist dieser Effekt jedoch unterschiedlich. Man kann also den Verlängerungsfaktor nicht für alle Filme gleich berechnen. An sich können sich Fotografen auf die von Herstellern angegeben Daten verlassen und können sich gut danach orientieren. Der Schwarzschildeffekt kann bei Farbfilmen in den verschiedenen Farbschichten zu unterschiedlichen Zeiten auftreten. Bereits eine halbe Sekunde kann schon grünliche Farbstiche verursachen, diese sind jedoch mit einem passenden Filter, sowie durch längere Belichtung vermeidbar.

Copyright by Skyline-Pix.de

- Weitere Empfehlenswerte Seiten: Partner -